Wir – Gemeinsam – Stark

Der digitale Frachtbrief (CMR)

hier klicken zum weiterlesen>>>

Warum soll ich da mitmachen...?

Weil es um DEINE Zukunft geht, um DEIN Einkommen und um DEINEN Arbeitsplatz. Auch wenn der Job momentan sicher scheint, wie lange wird das so bleiben wenn die Entwicklung und Marktöffnung so weitergeht? Wenn Drittlandfahrer zu Dumpinglöhnen arbeiten und dein Führerhaus mit Doppelbesatzung billiger besetzen als Du?

Wir zählen eh nichts als Fahrer...

Jeder Einzelne kann dazu beitragen, dass das Bild der Fahrer sich ändert. Jeder kann durch sein eigenes Verhalten beeinflussen, wie man gesehen wird. Wir müssen selbst durch unser Auftreten, unser Benehmen, unsere Qualifikation und unsere Leistung überzeugen, damit der Beruf wieder geachtet wird. Das tut kein anderer für uns.

Das bringt ja eh nichts...

Natürlich wird nicht morgen das doppelte Gehalt fließen, aber wie lange halten wir noch still? Unsere Löhne stagnieren oder sind sogar rückläufig. Akzeptieren wir das klaglos ohne wenigstens den Versuch unternommen zu haben was zu ändern? Mittel- und Langfristig können wir was erreichen! Wir sind allein in Deutschland 1 Million Fahrer, wir müssen uns nur einig sein!

Wir werden uns ja eh nicht einig...

Es liegt an uns! Es muss nicht JEDER hinter ALLEM stehen. Unterschiedliche Meinungen sind legitim und notwendig, um etwas zu bewegen. ABER DIE RICHTUNG MUSS DIE SELBE SEIN! Hören wir auf alles schlechtzureden und totzudiskutieren. Davon ändert sich nichts. Und wenn wir auf die Schnauze fallen, stehen wir wieder auf und versuchen es nochmal!

Die Auftraggeber sind schuld...

… die setzen die billigen Speditionen ja ein…
Auch unsere Auftraggeber stehen unter Preisdruck ihrer Kunden. Es ist nur natürlich, dass dieser Druck am letzten in der Lieferkette hängenbleibt. Wir können aber durch unser Auftreten und die Qualität unserer Arbeit maßgeblich dazu beitragen, dass nicht nur Dumpingfrachten zählen. Die Kunden unserer Auftraggeber sind maßgebend, das ist unsere Lobby! Und die müssen wir pflegen.

Die Politik ist schuld...

… was können wir Kleinen daran schon ändern…?
Zunächst nichts, sollte man meinen. Aber wir sind ganz viele Kleine… Die “Actie in de Transport” macht es uns doch vor… Wie viele Länder sind nun schon dabei und wie viele Leute? Und dass es immer mehr werden, dafür müssen wir alle sorgen. Dann muss die Politik zuhören! Dann kommt man an uns auch irgendwann nicht mehr vorbei. Das ist ein sehr langer Weg, aber es ist machbar!

Teilen mit

Actie in de Transport